Teambild Dahn 1

Hauptstr. 3
65375  Oestrich-Winkel

Tel.: 06723 3306

Fax: 0 67 222 495629

mail@reisebuero-dahn.com

Öffnungszeiten

C. Dahn erreichen Sie während der Öffnungszeiten unter 06722 2123. Terminabsprache möglich

Standort des Reisebüros
Gardasee

1

Hier beginnt der Süden!
Der Gardasee ist der größte italienische See in den südlichen Alpen. Wer ihn mit dem Auto oder im Zug über die Alpen kommend, erstmals zu Gesicht bekommt, erkennt sofort: Hier beginnt der Süden. Die mediterrane Vegetation ist eindeutig, gepaart mit der alpinen Kulisse entfaltet sich dann der ganz besondere Reiz dieses Sees.
 

Gardasee

2

Für jeden die richtige Unterkunft!
So groß der See, so vielfältig die Palette an Übernachtungsmöglichkeiten: In der Mitte des Westufers wohnt die Ruhe, noble Hotels haben an diesem Uferabschnitt Tradition. Dagegen fühlt sich in Bardolino und Garda wohl, wer abends lange unter Menschen sein möchte. Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze - hier bleiben keine Wünsche offen.

Wussten Sie, dass Sie über uns auch Feienwohnungen und Campingplätze buchen können? Sprechen Sie uns gerne an!
 

3

Über Stock und Stein - Monte Baldo
So schön der Gardasee auch ist, seinen ganzen Reiz offenbart er doch erst aus der Höhe betrachtet: Besonders schön vom Monte Baldo aus, der höchsten Erhebung am Lago. Er markiert das bekannteste Wandergebiet am Gardasee und ist ein grandioses Freizeitrevier. So sehr verwöhnt die Natur hier den Wanderer mit seiner Pracht und Vielfalt.
 

Monte Baldo

4

Sportlicher Norden und südliche Grandezza
Der See hat für fast jeden Geschmack etwas zu bieten. Im Norden bei Riva und Torbole sind Surfer und Mountainbiker zu Hause. Das Ostufer mit den Weinorten Bardolino, Garda und Lazise ist besonders für die Freunde guter Küche interessant. Italienische Eleganz und herrschaftliche Villen bietet das Südwestufer rund um Salò und Fasano. Und weiter nördlich zwischen Toscolano und Limone entlang des schroffen Westufers, freuen sich Naturliebhaber über eine bizarre, wildromantische Landschaft und herrliche Ausblicke.
 

5

Dolce Vita am Lago
Ehrwürdige Villen, Jahrhunderte alte Zitronenhaine, zypressengesäumte Weinbergterrassen, schimmernde Riva Jachten, Laubengänge mit edlen Designer-Boutiquen und winzige Piazze rund um den See prägen die Szene am Lago di Garda. Und überall laden die Plätze des Gardasees zu Cappuccino-Träumen mitten im prallen Leben ein. Genießen Sie es! 
 

Gassen Gardasee

6

Wellenreiten für Windsüchtige
Nur im Norden, wo der See schmal wie ein Fjord ins Gebirge geschnitten ist, entsteht jener „Düseneffekt“, den die Surfer so lieben. Vormittags bläst vom Norden der Peler, nachmittags sein Gegenstück, die Ora, vom Süden. Als ob man seine Uhr danach stellen könnte. Aber auch andere Sportarten locken wie Stand-Up-Paddling, Katamaranfahren, Mountainbiken oder Klettern. 
 

7

Nahes Verona – Große Oper und große Gefühle
Dieser Ausflug sollte nicht fehlen: Das nahe Verona präsentiert sich gern als öffentliches Theater, vom weltbekannten Liebespaar Romeo und Julia bis zu den großen Opern in der Arena heute. Auch wer sonst nichts mit der Oper am Hut hat: Das Freiluftspektakel in Veronas römischer Arena sollte man sich unbedingt einmal ansehen: Tolles Ambiente und italienische Lebensfreude pur!
 

Verona

8

Bunte Wochenmärkte
Wer seinen Aufenthalt in Bella Italia mit schmackhaften Souvenirs zu Hause verlängern möchte, kein Problem! Wochenmärkte finden hier in fast jedem Ort am See statt. Ob man schicke Schuhe kaufen möchte oder würzigen Parmesan, eine elegante Handtasche oder eine stylische Espressomaschine: Hier wird man fündig!
 

9

Die Seerunde 
Für eine Lago-Runde herrscht auf der einzigen Verbindungsstraße, der Gardesana, zur Hochsaison stets akute Staugefahr. Warum also nicht auf Linienboote umsteigen, um sich gemütlich um den See fahren zu lassen. Von diesem Blickwinkel aus präsentieren die vielen privaten Palazzos mit ihren Terrassen, Loggias und Gärten erst ihre ganze Fassadenpracht. 
 

Seerunde per Boot

10

Pasta, Pizza und Espresso
Da der See drei Anrainerregionen hat – im Norden das Trentino, am Ostufer Venetien und im Westen die Lombardei – ist seine Küche vielfältigen Einflüssen ausgesetzt und daher besonders schmackhaft: So begleiten kräftige Rotweine Deftiges aus den Alpen und frische Weiße die Fische aus dem See. Daneben bereichern Pasta in allen Variationen, Pizza, Polenta, Risotto und vieles mehr den täglichen Speiseplan. Buon Appetito!